Trauma und die Schweiz
#1
Hallo an euch alle!

Celestine hat mir speziell für die User hier, die in der Schweiz wohnen, einen interessanten Link geschickt.

Dort scheint es eine Initiative von Betroffenen zu geben, die Versorgung traumtisierter Menschen zu verbessern.

Das möchte ich eucht nicht vorenthalten :) .





In der Schweiz engagiert sich eine Gruppe von Menschen, die unter Traumafolgen leiden, für eine verbesserte Versorgung.

Sie kritisieren die unzureichenden ambulanten und stationären Behandlungsangebote und fordern eine verstärkte Ausbildung von Fachkräften im Gesundheitswesen. Zudem setzen sie sich für die Entstigmatisierung und Entdiskriminierung von Gewaltopfern ein.

Weitere Informationen finden Sie auf dieser Webseite: https://traumafolgen.ch/.

Zur Erforschung der Lebensrealität von Menschen mit Traumafolgestörungen wurde ein eigener Fragebogen entwickelt. Betroffene in der Schweiz sind eingeladen, ihre Erfahrungen zu teilen:

Die Umfrage finden Sie hier: https://traumafolgen.ch/Fragebogen/.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  The Polyvagal Theory: The New Science of Safety and Trauma Kiwi 6 8.684 25.12.2020, 22:19
Letzter Beitrag: Celestine
  Musik und Trauma Moni 5 10.381 29.10.2018, 20:28
Letzter Beitrag: Tränensee
  Kindliches Trauma ... Manju 5 12.675 23.02.2015, 22:52
Letzter Beitrag: anahata
  Grundlegende Informationen zu den Begriffen Trauma und PTBS Celestine 0 5.847 04.11.2014, 19:48
Letzter Beitrag: Celestine