Kennt jemand.... [trotz allem]
#1
das Buch

[Bild: http://ecx.images-amazon.com/images/I/71...AA240_.gif] ?

Kurzbeschreibung
Schritt für Schritt weisen die Autorinnen dieses Handbuches aus oftmals aussichtlos erscheinenden Situationen. Sie stellen den Prozeß der Heilung von den Folgen sexuellen Kindesmißbrauchs verständlich dar: angefangen vom Zweifeln, ob es wirklich geschehen ist, über die Konfrontation mit Täter und Familie bis zur Veränderung selbstbehindernder Verhaltensmuster. Dieses Buch beschönigt nicht und zweigt doch, daß Frauen die Folgen von sexuellen Kindesmißbrauch bewältigen können jede auf ihre Weise.
Bestandsaufnahme: die Folgen von sexuellem Mißbrauch. Heilungsprozeß: die Auseinandersetzung mit Schweigen, Schuldgefühlen, Trauer und Zorn. Verhaltensmuster ändern: Hilfestellung bei der Veränderung selbstbehindernder Verhaltensmuster u.a. in bezug auf Körper und Sexualität, Vertrauen und Nähe, Selbstwertgefühl, den Umgang mit der Familie. Hinweise für FreundInnen, PartnerInnen, Familienangehörige, BeraterInnen und TherapeutInnen. Weitere Informationen: Therapie und Selbsthilfegruppen, Adressen und Literaturverzeichnis.

Über den Autor
Ellen Bass arbeitet seit zehn Jahren mit Frauen, die in ihrer Kindheit sexuell mißbraucht worden sind. Sie ist Mitherausgeberin von "I never told anyone" und hat mehrere Lyrikbände veröffentlicht. Sie lebt in Santa Cruz, Kalifornien. Laura Davis mußte sich selbst mit den Folgen sexuellen Mißbrauchs auseinandersetzen. Sie arbeitet beim Rundfunk und als Schriftstellerin und lebt in San Francisco.


Ich habe schon oft gehört, es soll richtig gut sein, aber es ist sehr teuer....hat es evtl. jemand und würde es verleihen oder lohnt es sich es wirklich zu kaufen?

Liebe Grüße
Annele
Zitieren
#2
hab dieses buch zuhause,
mein thera hat es mir ausgeborgt...
zum teil triggert es sehr heftig...
weiß nicht, ob du es alleine lesen solltest

lg darky
Zitieren
#3
Darkday, hast Du es durchgelesen?
Zitieren
#4
Wenn es wirklich so stark triggert, ist es wohl momentan echt gut für mich, dass es mir zu teuer ist *tschuldigung*
Zitieren
#5
Liebe Fragile,

wenn man das Buch Themenbezogen lesen kann, das wäre super...ich denke, ich würde es schon gerne haben, denn ich habe nur gutes von gehört.

Das Buch Verbündete hört sich sehr positiv an, nur mein Mann liest so gut wie nie. Aber vielleicht lese ich es und kann ihm etwas daraus vorlesen....Passagen die wichtig sind.

Ich danke Dir sehr *rose* .

Liebe Grüße
Annele
Zitieren
#6
Annele schrieb:Das Buch Verbündete hört sich sehr positiv an, nur mein Mann liest so gut wie nie. Aber vielleicht lese ich es und kann ihm etwas daraus vorlesen....Passagen die wichtig sind.

Ich hab das jetzt auch gelesen und es ist wirklich super. Ich verstehe mich selbst und meinen Partner besser, und er mich eben auch. Das Buch ist nicht immer nett und nicht immer Sonnenschein, es ist so geschrieben, wie es wirklich abläuft, mit all dem Schmerz, Wut und Enttäuschung.
Ich kann jedem nur raten es zu lesen!
Jedenfalls ist es besser ein eckiges Etwas zu sein, als ein rundes Nichts. (Friedrich Hebbel)
Zitieren
#7
Ich hab das Buch von einer Mitpatientin aus der Tagesklinik bekommen. Ich trau mich aber noch nicht es zu lesen... Ich hab Angst, daß es mir dann wieder schlechter geht...

LG jaxell
Es gibt genügend Gründe, wieso es manche Menschen aus meiner Vergangenheit nicht in meine Zukunft geschafft haben.
Zitieren
#8
ich hab das Buch schon vor Jahren geholt, aber es ist mir einfach (noch) zu viel. Die Berichte triggern enorm, aber wenn man nur ein paar Seiten, ein kleines Kapitel oder so liest, ist das (bzw war es für mich) zu ertragen.
Schon zu empfehlen, immerhin ein Schritt dahin, sich nicht so allein damit zu fühlen.
Zitieren
#9
Ich finde es sehr gut beschrieben, die Prozesse, die man durch macht - auf sämtlichen Ebenen, auch Sexualität ist ein Thema.
Aber ich denke auch, dass es Menschen, bei denen kleine Auslöser bereits stark triggern, es nicht lesen sollten.
Es gibt viele Erfahrungsberichte von Frauen (auch wenige Männer), schön ist für mich, dass ich mich oft einfach darin erkennen kann.

Manchmal ist es mir etwas stark feministisch, aber das erklärt der eigene Hintergrund der Autorin.

Ich persönlich bin froh, dass ich es habe!
Sei Du der Grund, dass andere an das Gute glauben!
Zitieren
#10
Es ist ein sehr intensives Buch. Aber vielleicht ist es gut zu wissen, dass es auch schon älter ist und die Art der beschriebenen "Therapie" auch. Heute wird wesentlich schonender gearbeitet und nicht so konfrontativ wie früher. Heute muss nicht mehr alles ausgepackt und durchlebt werden, um Traumata zu verarbeiten.
Zitieren
#11
Ich habe es in der Bücherei ausgeliehen nachdem ich mich wieder mehr mit dem Thema beschäftigt habe. Wenn ich merke Themen belasten mich höre ich auf zu lesen.
Pia
Zitieren
#12
Bei sind die Bücher Trotz allem und nicht Allein sehr oft an die Wand geflogen seufs bei den Kapiteln Heilung war es und ist es immer schwer es braucht wohl noch seine zeit Kopf senk ..

Ja es gibt Antworten und doch noch so viele Fragen

Rosenblatt
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kennt ihr eines dieser Bücher? Bitte lesen, Tipps geben! Anna 5 10.320 20.12.2016, 12:52
Letzter Beitrag: Betty